Probiotika für Hunde — s Hefe-Infektion, Hunde und Hefe.

Probiotika für Hunde — s Hefe-Infektion, Hunde und Hefe.

Probiotika für Hunde - s Hefe-Infektion, Hunde und Hefe.

Große Auswahl an Canine Probiotika

Helfen Sie Ihrem Hund heute optimale Darmgesundheit zu erhalten mit Probiotika, die starke Stämme von nützlichen Bakterien enthalten, die am effektivsten sind für die Förderung eines ausgewogenen Darmflora.

Hautpilzinfektionen bei Hunden sind eine der häufigsten Arten von von Tierärzten jedes Jahr behandelt Infektionen. Wusstest du schon:

  • Viele Hunderassen sind anfällig für Hautpilzinfektionen und erfordern vorbeugende Pflege wiederkehrenden Infektionen zu vermeiden leiden?
  • Ursachen von Hefe-Infektionen reichen von Stress und Feuchtigkeit zu Floh-und Zeckenstiche?
  • Ohr-Infektionen sind Hefe-Infektionen, die dauerhaft einen Hund schädigen können s Gehör?
  • Nebenwirkungen von Kortikosteroiden routinemäßig zu den Hunden mit Hefe-Infektionen gegeben sind Probleme mit der Atmung, Flüssigkeitsretention, Haarausfall und Verhaltensänderungen.
  • Probiotika für Hefe-Infektion bei Hunden zu verwenden ist eine sichere und wirksame Behandlung, die keine Nebenwirkungen hat.

Was ist Canine Hefe-Infektion?

Canine Hefe-Infektionen werden durch Kolonisierung Pilz-Mikroorganismen hergestellt werden, die aus einem Ungleichgewicht entstehen aus gut Bakterien und schlecht Bakterien. Bei Hunden beginnen Hefe Infektionen der Haut, wenn die Malassezia pachydermatis Pilz outnumbers nützlichen Bakterien und Symptome von Otitis (Mittelohrentzündung), Dermatitis (Hautentzündung) oder beides erzeugen. Hefe-Erreger gedeihen in feuchten, warmen, dunklen Bedingungen, wie sie in den Ohren gefunden, Achseln und zwischen den Zehen. Wenn ein betroffener Hund erhält keine wirksame Medikamente wie Probiotika für Hund s Hefe-Infektion, Standorte werden vergrößern, zu verbreiten und andere Teile des Hundes infizieren s Körper ziemlich schnell.

Canine Hefe-Infektionen zielen häufig den Hund s Ohren, zwischen den Zehen oder unter den Achselhöhlen, wo Haar ist weniger dick und Feuchtigkeit bleibt. Hund mit tiefen Falten und Fältchen in der Haut (Spürhunde, Shar-Pei s. basset und Cockers) sind auch anfällig juckenden, schmerzhafte Hefe-Infektionen zu entwickeln. Es sei denn, eine zuverlässige, schnell wirkende Behandlung, wie Probiotika für Hunde mit Hefe-Infektionen verabreicht wird, wird die Infektion zu verbreiten, werden intensiv reizend auf den Hund und dass sie zu kratzen und zu kauen wie wild an der Hefe-Infektion.

Ursachen für Hunde- Hefe-Infektionen

Mögliche Auslöser einer Hefe-Infektion sind:

  • Die Verwendung von Antibiotika
  • Länger andauernde Einwirkung von feuchten, heißen Temperaturen
  • Allergische Reaktionen auf Zecken, Flöhe und andere Parasiten
  • Nahrungsmittelallergien (vor allem auf Mais, Weizen und Füllstoffe in generische Marke Hundefutter gefunden)
  • Nährstoffmangel (Mangel an ausreichenden Proteinen. Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren in einem schlechten Gesundheit der Haut führen wird)
  • Längerer Verabreichung von Kortikosteroiden, die Funktion des Immunsystems unterdrücken
  • Endocrine / Hormon / Blutkrankheiten (Addison s-Krankheit, Cushing s Krankheit, Hyper- / Hypothyreose und Diabetes)
  • Chemotherapie
  • Antibiotika
  • Stoffwechselkrankheiten und -störungen

Hefezellen leben normalerweise auf Hund Haut ohne gesundheitliche Probleme verursachen. Tierärzte aren t genau, warum Hefe beginnt die Reproduktion und Knospung unkontrollierbar aber vermuten diese Trigger eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Hunde-Hefe-Infektionen spielen.

Länger andauernde Einwirkung von heißen Temperaturen kann eine Hefe-Infektion verursachen.

Anzeichen für eine Canine Hefe-Infektion

  • Constant Kauen, Beißen, Kratzen und an der Haut zu lecken. Verkratzen Kämpfe kann hektisch sein und entzündete Haut und Blutungen führen. Hunde mit einer schweren Pilzinfektion weiterhin Beißen und Kratzen, auch wenn der Bereich ist haarlos, roh und Nässen Blut.
  • Schuppe und / oder schuppige Haut
  • Übermäßig fettige Haut oder ein fettig anfühlenden Mantel
  • Haut, die Foul und infiziert riecht
  • Lichenification der Haut (verdickt, hyperpigmentiert Haut ähnelt Elefantenhaut Ergebnisse aus unbehandeltem, chronische Pilzinfektionen)
  • Crusty, schwoll Flecken auf der Haut
  • Appetit / Gewichtsverlust
  • Depression, Lethargie, Angst
  • Acting schreckhaft oder aggressiv, wenn genähert

Wenn interne oder externe Stressoren overstimulate einen Hund s Haarfollikel, Haut Ölproduktion deutlich erhöht und Hefe-Infektionen verschlimmern. Baden zu häufig Hunde oder falsch formulierte Shampoos können Haarfollikel reizen. Hunde leiden psychische Probleme, vor allem Nervosität und Angst aus einer Änderung der Eigentümer oder den Aufenthalt ergeben, tragen auch zur Entwicklung einer Hefe-Infektion.

Lethargie kann eines der Symptome einer Pilzinfektion sein.

Ohrinfektionen bei Hunden

Canine Ohr-Infektionen sind Hefe-Infektionen, die eine sofortige Behandlung erfordern. Anzeichen für eine mögliche Ohrentzündung bei Hunden sind:

  • Übermäßige Kratzen oder Scharren des infizierten Ohr. Der Hund kann auch das Ohr gegen den Boden reiben oder es auf der Seite von Möbeln wischen
  • Gelb, braun oder blutiger Ausfluss, die einen starken, üblen Geruch aus dem Ohr hat sickert
  • Rötungen, crustiness und Schwellung des Ohres
  • Kopf Kippen und Schütteln
  • Verlust des Gleichgewichts (der Hund auch zu Fuß in einem Kreis kann oder erscheinen desorientiert)
  • Schwerhörigkeit

Hunde mit Schlappohren (Cockers, Pudeln und Labrador Retriever) oder behaart, Innenohrkanäle (Schnauzers) sind anfällig für chronische Mittelohrentzündungen leiden. Einmal übernehmen Hefezellen in den feuchten, dunklen Bereichen eines Hundes s Ohren, weiter verbreitet die anschließende Ohrentzündung in das Innenohr und schließlich bewirkt, dass Flüssigkeit Aufbau hinter dem Trommelfell. Es sei denn, behandelt wird, kann das Trommelfell von Fluiddruck platzen und unwiederbringlich den Hund beeinträchtigen s Gehör.

Diagnostizieren Canine Hefe-Infektion

Tierärzte untersuchen unter einem Mikroskop auf Anzeichen von Hefezellen, Bakterien, Milben oder irgendetwas anderes, das die Haut oder Ohr-Infektion eine Hautprobe verursachen können. Ein direkter Eindruck von der Infektion kann auch durch einfaches Drücken eines Mikroskop-Objektträger oder ein Stück Acetat Band auf die Wunde genommen werden. Ein Tierarzt wird auch Versickerung und Wachsproben von Hunden mit Ohr-Infektionen. Wenn Tierärzte vermuten Nahrungsmittelallergien eine Hefe-Infektion verursachen, werden sie Nahrungsmittelallergie Studien zu bestellen, um zu bestimmen, welche Nahrungsmittel den Hund stören, s Immunsystem.

Die Behandlung von Canine Hefe-Infektion

In den meisten Fällen wird Tierärzte verschreiben eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften:

  • Die topische Anti-Hefe / Anti-Pilz / anti-seborrhoische Salben, Shampoos, Dips, Sprays oder Pulver
  • Oral Anti-Pilz-Medikamente enthalten, Terbinafin, Ketoconazol oder Itraconazol

Hefepilz-Infektionen sind häufig resistent gegen topische und orale Medikamente und neigen dazu, Aufflammen immer wieder auch nach Medikamenten, die Infektion beseitigt haben. Hefezellen haben eine einzigartige Fähigkeit, schnell zu mutieren oder zu ändernden Umgebungen anzupassen, die sie auf synthetische Medikamente resistent macht, die nicht formuliert werden neue Arten von Hefezellen zu beseitigen.

Tierärzte verschreiben typischerweise Anti-Pilz-Shampoos.

Probiotika für Hunde

Bestehend aus vorteilhaft lebenden Mikroorganismen, die im Magen-Darm-Trakt von Hunden leben (und Menschen), spielen Probiotika eine wesentliche Rolle bei Hunden bei bester Gesundheit zu halten und zu verhindern, Hefe-Infektionen von der Entwicklung auf der Haut und Ohren. Das gut Bakterien in der Probiotika kolonisieren, zu überwältigen und zu beseitigen schlecht Bakterien in dem Hund vorhandenen s Gastrointestinaltrakt durch kurzkettige Fettsäuren (kurzkettige Fettsäuren) zu erzeugen. SCFA stoppen das Wachstum von schädlichen Krankheitserregern, wie zum Beispiel Clostridium perfringens . E. coli und Malassezia pachydermatis, die häufigste Ursache für Hunde-Hefe-Infektion.

auch Probiotika für Hefe-Infektionen Mit der Benutzung Hunde müssen nicht die unerwünschten Nebenwirkungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten verursacht leiden. Darüber hinaus behandeln und Hefe-Infektionen Probiotika nicht nur beseitigen, sondern können auch Pilzinfektionen der Haut und Ohr-Infektionen durch eine deutliche Verbesserung und Erhaltung der allgemeinen Gesundheit und das Wohlbefinden von Hunden, die Probiotika verhindern helfen, regelmäßig nehmen.

Halten Sie Ihren Hund frei von Hefe mit Probiotika!

Haftungsausschluss: die Beratung und Informationen in diesem Artikel ist nicht als Ersatz verwendet werden soll für die Suche nach ärztliche Hilfe, wenn Ihr Hund eine Hefe-Infektion hatoder andere gesundheitliche Probleme.

Über Doggy s Digest

Doggy Digest wurde aus Liebe für Hunde und ein Bedürfnis, die im Internet für weitere Informationen über Probiotika für Hunde gestartet. Unser Ziel ist es, diese Website, um die Nummer eins Ressource zu machen für Ihren Hund die Gesundheit des Verdauungssystems zu optimieren und darüber hinaus!

Folge uns

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Probiotika für Hunde Mit Hefe …

    Probiotika für Hunde Haben viele Vorteile, Wie Verdauungsprogramme härtende und sterben allgemeine Gesundheit zu verbessern. You can Auch Hefe-Infektionen zu verhindern, vor Allem, WENN Ihr…

  • Oral Hefe-Infektion, Hefe Mund.

    Ein mündliche Hefe-Infektion . auch Soor oder Candidose genannt, kann sehr schmerzhaft sein. Es ist ähnlich wie vaginale Hefeinfektionen von demselben Organismus verursacht wird. Oral…

  • Pododermatitis in Hunde, Hefe Hundetatzen.

    Was ist Pododermatitis? Was sind die Ursachen Pododermatitis? Pododermatitis ist eine Entzündung, die von vielen Erkrankungen, einschließlich Infektionen, Allergien, Hormonstörungen,…

  • Probiotika — Hefe Gone Wild …

    Sie haben möglicherweise jahrelang Versucht, chronische gesundheitliche Probleme zu beheben, immer noch nicht begriffen und doch, nicht diagnostizierten Dass Einer der Auslöser…

  • Pemphigus in Hunde, Pemphigus vegetans Bilder.

    Pemphigus ist eine Autoimmunerkrankung der Haut. Es gibt vier Arten von Hunde-Pemphigus — Pemphigus foliaceus, Pemphigus vulgaris, Pemphigus erythematosus und Pemphigus vegetans. Diese Seite…

  • Seborrhoische Dermatitis Hunde, Dermatitis Hunde.

    Primäre Seborrhoe ist eine erbliche Störung der Haut, in der die äußere Schicht der Haut (Epidermis), die Talgdrüsen, und ein Teil der Haarfollikel hyper sind. Die Rate der Zellumsatz in diesen…

Добавить комментарий